Ein Mann. Ein Rad. Eine Reise.

17.11.2017 - 20:00 Uhr

1.700 km liegen zwischen Hattenheim im Rheingau und Atra in der Region Telemark in Norwegen, dem Heimatort der Mutter des Protagonisten. Dietmar Barbatschi, geboren 1980 in Wiesbaden , hatte viele Urlaube in Norwegen verbracht, bevor er sich entschloss, die Reise dorthin mit dem Fahrrad anzutreten. Nach diesem Abenteuer in in Zusammenarbeit mit Manuela Koschwitz, Schauspielerin und Regisseurin am Frankfurter Autoren THEATER eine Reiseerzählung entstanden.

Ob Sie nun Reise- oder Radexperte, Theatergänger oder einfach nur neugierig geworden sind: ein klassischer Reisebericht verspricht dieser Abend nicht zu werden. Mögliche Nebenwirkungen dieser Veranstaltung: Lust, gleich mit dem eigenen Fahrrad loszufahren ...

Tickets: 12,00 EUR
Einlass ab 19:00 Uhr
Karten im Vorverkauf
Reservierung unter Reservierungsformular


Rheingauer Kult-Ur-Geschichten

In Planung "Feld und Vieh"

Vortrag von Historiker Walter Hell

"Kultur im Wandel" ist an und für sich nichts Neues und bleibt dennoch stets spannend.

Das erklärt sich ganz selbstverständlich, wenn man zur Begriffsbestimmung für "Kultur" zurückkehrt. Aus dem lateinischen Ursprung cultura "Bearbeitung, Pflege, Ackerbau" wird im weitesten Sinne alles verstanden, was der Mensch gestaltend hervorbringt. Auf der Gegenseite steht die nicht vom Menschen geschaffene und unveränderte Natur.

Im Spannungsfeld zwischen Kultur und Natur wird unsere Gesellschaft seit der industriellen Revolution zu immer mehr Wachstum getrieben – und läuft Gefahr, das gesunde Gleichgewicht zwischen Natur und Kultur zu verlieren.

Die Vortragsreihe Rheingauer Kult-Ur-Geschichten greift diese Entwicklung auf und beschreibt den Wandel am Beispiel Rheingauer Lebensweisen. Mit dem Schwerpunkt auf "Feld und Vieh" zeigt der Historiker Walter Hell auf, welche Bedeutung Landwirtschaft und Tiere in vieler Hinsicht für uns vor gar nicht so langer Zeit noch hatten. Erleben Sie seine Schilderungen über zeitgenössische Alltagsereignisse, Kurioses, Legendäres, Kunst und Statistik u.v.m. im Umgang mit der Rheingauer Kulturlandschaft, seinen Menschen und Tieren und den Wandel der Zeit mit Motiven und Gesichtern aus der Region, die sie alle kennen oder wiederentdecken möchten.

Tickets: 8,00 EUR
Einlass ab 19:00 Uhr
Karten im Vorverkauf
Reservierung unter Reservierungsformular